Beregnungssteuerung mit Homematic realisieren

Es wird benötigt:

Die Planung für die Positionierung der Versenkregner habe ich über das kostenlose Gardena mygarden Portal durchgeführt.

Verbaut wurden zwei Gardena T380 Turbinen Versenkregner und drei Gardena S80 Sprenkler.

Angesteuert werden die über jeweils das „24V Ventil von Gardena“, die bei Stromzufuhr geöffnet werden. Den eigenen Gardena Steuerungscomputer wählte ich extra nicht, weil man hier nicht so flexibel ist wie z.B. mit einer Hausautomation.

Da eine Homematic Hausautomation vorhanden ist, wählte ich einen 4-fach Aufputz Schaltaktor ( HM-LC-Sw4-SM ) und verwendete für jedes Ventil ein 24V Adapter (1000mA / AC), der bei Schaltung das Ventil öffnet / schließt.

 

Zusätzlich habe ich einen WLAN Bodenfeuchtigkeitsmesser ( Koubachi Outdoor ) im Einsatz, der überträgt täglich seine Messwerte.

Über die Homematic erstellte ich ein individuelles Programm, dass zu einer vorgegebenen Uhrzeit täglich prüft ob heute beregnet werden soll

Wenn „Zeitpunkt“ = 20:00 Uhr, Dann prüfe ob es heute wärmer war als 18.0 Grad UND
Niederschlagsmenge <= 0,1 L / m² UND
Bodenfeuchtigkeit <= 40%
Dann steuere erst die Hintere Beregnung an, nach 1 Stunde starte die seitliche Beregnung für 15 Min und danach vordere Beregnung für 30 Min

Beregnungssteuerung mit Homematic realisieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.